Rufen Sie uns an!
(0 69) 67 67 51

Frühstück am Anreisetag

Bei fast allen Reisen halten wir am Anreisetag an einem Hotel oder Restaurant zum Frühstück. Dort ist zum Frühstück für Sie gedeckt - und das ist bereits in Ihrem Reisepreis enthalten! Nach der angenehmen Pause geht es dann weiter zu Ihrem Reiseziel.

An den Neusiedler See

Durchführung gesichert!
Als Wander- oder Urlaubsreise
Der Neusiedler See und die ihn umgebende Landschaft sind einfach einzigartig! Es ist ein Steppensee und seine Lage in der Pannonischen Tiefebene lässt uns die Nähe zur Puszta spüren! Das warme, sonnenreiche Klima ist ideal für die landschaftsprägenden Weingärten; und es weht fast immer ein angenehmer Wind.
Flächenmäßig ist er der größte See in Österreich, aber selbst an der tiefsten Stelle misst er nur zwei Meter! Der ihn umgebende Schilfgürtel sowie die Naturschutzgebiete im Seewinkel sind ein Paradies für zum Teil sehr selten geworden Vogelarten!

Zeitraum und Preis

02.06.2020 bis 08.06.2020
779,00 €
EZ Zuschlag: 85€

Inklusivleistungen

Frühstück am Anreisetag
6 Übernachtungen mit Frühstücksbüffet
5 Abendessen als 3-Gangmenü mit Salatbuffet
1 Winzermenü mit Wein und Musik in Oslilp
Ganztägige Reiseleitung rund um den Neusiedler See
Stadtführung in Bratislava
Weinbergsführung mit dem Winzer mit Verkostung
Neusiedler See Card

Zusätzlich für die Wanderer:
3 Tage örtliche Wanderführerin
Fähre Podersdorf - Rust
Fahrradfähre Mörbisch - Illmitz
Eiermuseum

Ohne Wanderpaket: € 40,- Rabatt

Für diese Reise gilt Stornostaffel 3

Zusatzleistungen

0€ mit Wanderpaket
5€ Kofferservice
18€ Haustürservice Hinfahrt
18€ Haustürservice Rückfahrt
-40€ ohne Wanderpaket

Für unsere Wanderer
An drei vollen Tagen steht Ihnen eine versierte, ortskundige Wanderführerin zu Seite! Die Wandergruppe besteht aus maximal 25 Personen. Die geplante Streckenlänge variiert zwischen 9 und 18 Kilometer und kann täglich angepasst werden. Sie befinden sich im Grenzbereich - bitte Ausweis mit sich führen! Denken Sie auch an geeignetes Schuhwerk, einen Tagesrucksack für Getränke, Kopfbedeckung, Sonnencreme, Regen- sowie Insektenschutz.

Für unsere Urlauber
An zwei Tagen stehen die beschriebenen Ausflügen auf dem Programm, die anderen Tage können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Genießen Sie die Ruhe des Hotels oder machen Sie einen Spaziergang: der MOOST-Weinerlebnisweg startet direkt am Hotel. Wer die Gegend erkunden möchte, ist mit der Neusiedler See Card bestens ausgestattet: Sie können die öffentlichen Verkehrsmittel gratis nutzen, bei ausgewählten Schifffahrtsunternehmen zahlen Sie den halben Preis. Zahlreiche See- und Freibäder warten darauf von Ihnen erkundet zu werden! Auch die Pforten vieler kultureller Sehenswürdigkeiten wie Schlösser, Museen und Ausstellungen sind für Sie geöffnet, die Teilnahme an Exkursionen im Nationalpark oder diversen Stadtführungen (z. B. Rust, Eisenstadt) kostenfrei.

Anreise an den Neusiedler See
Auf geht es ´gen Südosten mit Einkehr zu einem schönen Frühstück. Über Nürnberg, Regensburg, Passau und über die Grenze, vorbei an Linz und Wien erreichen wir den Neusiedler See und den Ort Mörbisch an seinem Westufer. Begrüßung durch die Hoteliersfamilie und Abendessen.

Ins Leithagebirge und zur Bärenhöhle in Winden
Die Wanderer starten heute in Winden am See. Wir verlassen den Ort entlang alter Weinkeller und Höhlen. In einer von ihnen wurden Knochen von Höhlenbären gefunden (Besichtigung). Weiter zur Gritschmühle, die einem Künstler und Sammler gehört. Wir besichtigen das Eiermuseum und den Garten, der sogar Ziesel beherbergt! Über kleine Gassen mit historischen Weinkellern und Kirschbäumen (Naschen erlaubt), gelangen wir zu einem Naturschutzgebiet mit Trockenrasen. Wir werden mit herrlichem Weitblick über den See bis zu den Ost-Alpen belohnt!
Stecke: circa 9 km, Gehzeit etwa 2,5 Stunden, leicht - erweiterbar.

Um die Nordspitze des Neusiedler Sees
Zunächst besuchen wir Eisenstadt, die Hauptstadt des Burgenlandes. Bis heute hat sie ihren Charme als Residenzstadt der Fürstenfamilie Esterhazy erhalten! Neben dem Schloss erhaschen wir einen Blick auf die Haydn-Kirche und sehen die historische Innenstadt mit barocken Bürgerhäusern, Rathaus und Pestsäule.
Direkt am Neusiedler See gelegen ist Rust, auch bekannt als „Stadt der Störche". Wir schlendern durch die denkmalgeschützte Altstadt. Am Abend heißt uns das berühmte Burgenland-Restaurant „Storchmühle" in Oslip herzlich willkommen. Hier wurde ein Teil des bekannten „Sissy"-Films mit Romy Schneider gedreht! Wir erleben einen unvergesslichen Abend bei Essen, Wein und Musik in geschichtsträchtigem Gemäuer.

Wanderung auf dem MOOST Weinerlebnisweg
Direkt ab unserem Hotel wandern wir heute da, wo der Wein wächst! Ein wahres Eldorado erstreckt sich für Wanderer entlang dieses Weges inmitten hügeliger Weingärten. Unterwegs besichtigen wir eine „Hiatahittn" (Hüterhütte!), passieren den ältesten Römersteinbruch Europas und genießen die herrliche Panoramasicht auf den Neusiedler See! Mit etwas Glück können wir in der Ziesel-Kolonie die putzigen Erdhörnchen bei ihrem Treiben beobachten.
Stecke: circa 18 km, Gehzeit etwa 5 Stunden, leicht - Abkürzung möglich.

Bratislava - Hauptstadt der Slowakei
Unweit des Dreiländerecks Österreich, Ungarn und Slowakei liegt Bratislava. Hier kreuzten sich wichtige europäische Handelsstraßen, die Begegnung verschiedener Kulturen trug zur Entwicklung der Donaumetropole bei, die lange Hauptstadt des habsburgischen Ungarns war. Auf dem Rundgang durch die Altstadt lernen wir die liebevoll restaurierten Sehenswürdigkeiten kennen. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung - es lohnt der Besuch der Burg - Wahrzeichen der Stadt - mit herrlichem Ausblick oder ein Bummel durch die moderne Einkaufsgalerie!

Wandern durch den Seewinkel (Nationalpark)
Mit der Fähre geht es heute über den Steppensee, vom Schiff aus erblicken wir die Staatsgrenze zu Ungarn. Im Hafen von Illmitz legen wir an und sind schon mitten im Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel. Vorbei geht es an ganz speziellen Lebensräumen, den Salzlacken: Extrem für die Tier- und Pflanzenwelt und extrem interessant für Beobachter! Um die Wiesen zu erhalten, werden weiße Esel zur Beweidung eingesetzt. Auf unserer Wanderung sehen wir eine kleine Herde. Der Nationalpark ist außerdem für seinen Vogelreichtum bekannt, etwa 350 Arten kommen hier vor. Von Illmitz geht es per Fähre zum Seebad Mörbisch und zu Fuß zum Hotel.
Stecke: circa 11 km, Gehzeit etwa 3 Stunden, leicht (erweiterbar).

Heimfahrt
Heute geht es zurück in die Heimat.

Unser Hotel
Am Rande der Weingärten, die bis zum See reichen, liegt das kleine, familiengeführte Hotel Burgenländer Hof (insgesamt 55 Betten) in ruhiger und erholsamer Umgebung. Die Zimmer sind mit WC, Dusche, Föhn, Telefon, Kabel-TV und Klimaanlage ausgestattet. Es gibt eine Terrasse, eine Liegewiese und Fahrräder können direkt im Hotel geliehen werden!
www.hotelburgenlaenderhof.at

Katalog anfordern

Sie möchten in unserem Reisekatalog blättern?

 

 

Bestellen Sie hier unseren Katalog!

Mietbus-Service

Sie möchten einen Reisebus mit Fahrer mieten? Gerne beraten wir Sie umfassend.

Angebot